80 Jahre Erfahrung, Tradition und Leidenschaft

Frische, Qualität und Herkunft
Diese Grundsätze haben die Geschichte unseres Unternehmens geprägt – von der Eröffnung der ersten Metzgerei bis heute. Unsere Metzgerei steht schon seit 1935 für qualitativ hochwertige Produkte und besten Service. Indem wir traditionelle Handwerkskunst mit moderner Technik verbinden, werden unsere Waren höchsten Standards gerecht. Und diese Firmenphilosophie, der sich alle Mitarbeiter verpflichtet fühlen, wird auch in Zukunft das Fundament unseres Erfolgs sein. Erfolg bedeutet für uns die Zufriedenheit unserer Kunden.

Als traditionelles Unternehmen steht für uns natürlich auch guter Service ganz oben! Gerne stehen wir Ihnen bei sämtlichen Fragen rund um unsere Produkte sowie unsere Lagerung zur Verfügung.

 

Unser Fleisch steht für:

- Regionalität und Nachhaltigkeit aus dem Raum Mainhardt und Göppingen
- artgerechte Tierhaltung
- kontrollierte Sicherheit

Überzeugen Sie sich von unseren Fleisch- und Wurstwaren, die in eigener Produktion hergestellt werden.

 

Woher kommt unser Fleisch?

Rind:
Landmetzgerei Bubenorbis
Staufenfleisch
von umliegenden Bauernhöfen
über den Schlachthof Göppingen

Schwein:
Staufenfleisch
von umliegenden Bauernhöfen
über den Schlachthof Göppingen

 

Chronik

01. September 1935
Geschäftsgründung durch Luise und Fritz Kleinknecht (Übernahme der Metzgerei Hess)

1949
Eröffnung der Filiale in der Mayenner Straße

1960
Übernahme durch Tochter Lisa mit ihrem Ehemann Walter Weißschuh.
Luise und Fritz Kleinknecht leiten die Filiale in der Mayenner Straße.

1964
Eröffnung der Filiale Lange Straße (Marktplatz) ehemals Metzgerei Fritz.

1973
Großer Umbau in der Langen Straße. Die Ladenfläche wird auf das 4-fache vergrößert.
Ein Imbiss wird integriert.

1970
Metzgerei Weißschuh
Das Erscheinungsbild wird geändert. Die Metzgerei Weißschuh rückt in den Vordergrund und wird zur offiziellen Firmenbezeichnung.

1980
Geschäftsinhaber Walter Weißschuh verstirbt. Die Kinder Else, Fritz und Walter führen den Betrieb weiter. Umwandlung in eine GmbH, die Geschäftsführer sind Fritz Weißschuh und der Ehemann von Else Weißschuh, Johann Fritz.

1983
Umbau der Filiale in der Mayenner Straße. Der Partyservice wird ausgebaut.

2001
Aufteilung des Betriebes in zwei unabhängige Firmen:
Metzgerei Weißschuh
Ladengeschäft Schmidenerstraße 29 und Ladengeschäft Lange Straße 31.
Schwerpunkt Produktion und Führung als klassische Metzgerei unter der Leitung von Fritz

2006
Stefan Weißschuh legt die Meisterprüfung ab

2009
Der Betrieb in der Schmidener Straße wird umgebaut und erhält die EU-Zulassung

2010
Stefan Weißschuh legt die Prüfung zum Betriebswirt im Handwerk ab und steigt in die Geschäftsführung ein

2014
Unser Ladengeschäft in der Schmidener Straße 29 bekommt ein neues Gesicht (Umbau)

2014
Auszeichnung mit der Bildungspyramide der Handwerkskammer Region Stuttgart

2015
Wir feiern 80jähriges Bestehen unserer Metzgerei

 

Öffnungszeiten

Schmidener Straße 29
Tel : ( 0 71 51 ) 9 58 81 - 0

Mo. u. Mi. 7.00 - 13.00 Uhr
Di./Do./Fr. 7.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Sa. 7.00 - 12.30 Uhr

Lange Straße 31
Tel : ( 0 71 51 ) 9 58 81 - 14

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
Sa. 7.00 - 13.00 Uhr